Kostenloses Girokonto
Girokonto
kostenloses Girokonto
Girokonto
Vergleich
Eröffnen
Online
Studenten
Tagesgeld
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto kostenlos
Tagesgeldkonto Vergleich
Tagesgeldkonto eröffnen
Online
Zinsen
Festgeld
Festgeldkonto
Service
Lexikon
Bank
Währungsrechner
Wechselkurse
Test

Kostenloses Girokonto

Online Abschluss möglich

EC und Kreditkarte

Soll / Habenzinsen vergleichen

kostenloses Girokonto

Kostenloses Girokonto

kostenloses GirokontoAuch für Sie besteht die Möglichkeit, ein kostenloses Girokonto abzuschließen. Sie können sogar ein Girokonto inklusive einer kostenlosen Kreditkarte und einem weltweiten Bargeldservice abschließen.

Zu empfehlen wäre hier für Sie, einen kostenlosen Girokonten Vergleich anzustellen, den Sie ganz einfach und unverbindlich im Internet durchführen können, somit finden Sie ganz schnell und sicher ein kostenloses Girokonto. Sie sollten diese Option unbedingt in Erwägung ziehen, denn hierdurch erspare Sie sich viel zu hohe Kontoführungsgebühren und die teilweise auch die mangelhafte Beratung der Banken.

Kriterien für ein kostenloses Girokonto

Jetzt stellt sich aber auch für Sie die Frage, nach welchen Kriterien man die Bank auswählen sollte, die ein kostenloses Girokonto anzubieten hat.

Als Erstes sollten Sie grundsätzlich darauf achten, dass für Sie ein kostenloser Bargeldbezug an sehr vielen Geldautomaten im ganzen Bundesgebiet und auch im Ausland angeboten wird. Alle Überweisungen und die alle Kontoführungsgebühren sollten bei der ausgewählten Bank für Sie kostenlos zur Verfügung stehen und nicht nur an dem sogenannten Selbstbedienungsterminal. Weiterhin sollte Ihnen in jedem Fall eine EC Karte ohne Gebühren zur Verfügung stehen und eine Gratiskreditkarte sollte Ihnen ebenfalls wenigstens angeboten werden. Auch wenn Sie ein Kunde sein sollten, der großen Wert auf die persönliche Beratung legt, sollten Sie diesen Service der Bank, nicht wie bei vielen Banken leider immer noch kostenpflichtig, kostenlos in Anspruch nehmen können.

Zu bedenken ist für Sie hierbei im Vorfeld, dass Sie sich doch bitte den Konkurrenzkampf der Banken untereinander, zunutze machen sollten. Sie sollten einfach die Konten vergleichen, bevor Sie abschließen.

Kostenloses Girokonto

Auf ein Girokonto zu fairen Konditionen dürfte kaum ein Bundesbürger verzichten wollen, um seine alltäglichen Transaktionen zu erleichtern. Ein kostenloses Girokonto steht hierbei besonders im Fokus, das zum Sparen einlädt und im Idealfall sogar eine Guthabenverzinsung bietet. Banken und Finanzinstitute aller Art bieten mittlerweile ein kostenloses Girokonto, wobei dies an andere Finanzprodukte gekoppelt sein kann. Mit dem zusätzlichen Interesse an einer Visa oder MasterCard bzw. der klassischen GiroCard für Überweisungen im Inland sollten verschiedene Angebote mit ihren jeweiligen Konditionen genau betrachtet werden. Der folgende Artikel gibt wichtige Informationen rund um das Thema kostenloses Girokonto und spricht relevante Aspekte wie Kontoführung, Diespokredit und ergänzende Leistungen der Finanzinstitute an.

Grundlegende Informationen zum Girokonto in Deutschland

Noch vor gut einem Jahrhundert war es für weite Teile der Bevölkerung üblich, Lohn und Gehälter in bar zu erhalten und direkt in Lebensmittel und andere Bedürfnisse umzumünzen. Über das 20. Jahrhundert hinweg hat sich das Bankwesen jedoch weltweit ausgedehnt, immer mehr Transaktionen erfolgen nicht mehr bar, sondern durch Überweisungen oder Kartenzahlungen. Renommierte Kreditkarten wie Visa oder MasterCard gehören seit Jahrzehnten zu den Anbietern bargeldloser Transaktionen, auch Girokonten mit einer ergänzenden GiroCard sind zu solch praktischen Hilfsmitteln zu zählen. Das Girokonto steht vor allem für Sicherheit, da der Kontoinhaber nicht um große Mengen an gesammeltem Bargeld im privaten Umfeld fürchten muss. Während über die Jahrzehnte auch Sparprodukte in den Fokus des Kundeninteresses geraten sind, stellt ein kostenloses Girokonto vorrangig ein Hilfsmittel für den alltäglichen Zahlungsverkehr dar. Das Geld des eigenen Kontos ist dabei jederzeit verfügbar und kann z. B. an Automaten oder am Schalter des eigenen Geldinstituts ausgezahlt werden.

Ein kostenloses Girokonto als Bankprodukt für jedermann?

Kaum ein Bundesbürger wird heutzutage mehr auf die Dienste seines Girokontos verzichten können, wobei es sich im Idealfall um ein kostenloses Girokonto mit vielen weiteren Vergünstigungen in seinen Konditionen handelt. Dennoch existiert kein gesetzliches Anrecht darauf, ein kostenloses Girokonto zu eröffnen. Das sogenannte Jedermannkonto gibt es seit einigen Jahren nicht mehr, eine Bank kann den Wunsch zur Eröffnung eines Girokontos demnach ablehnen. In der Praxis ist dies nur üblich, wenn der Kunde über eine negative Bonität und viele Verpflichtungen verfügt bzw. Voraussetzungen wie einen Mindestgeldeingang nicht erfüllen kann. Aktuell wird die Zahl auf mehrere Hunderttausend Bürger in Deutschland geschätzt, die volljährig sind und nicht von den Vorzügen eines Girokontos profitieren.

Wenige Ausnahmen von der oben genannten Regelung gibt es noch, um ein kostenloses Girokonto zu eröffnen. Die Kontoführung wird in diesem Fall durch bestimmte Geldinstitute ermöglicht, die sich unabhängig von der Gesetzeslage freiwillig zur Eröffnung des Kontos auf Kundenwunsch verpflichten. Momentan sind dies nur noch verschiedene Sparkassen in einzelnen Bundesländern. Ein solch kostenloses Girokonto bzw. Konto mit Gebühren für die Kontoführung wird unter besonderen Konditionen vergeben und ist nicht mit dem klassischen Girokonto zu vergleichen. Der wesentliche Unterschied ist der Verzicht auf den gekoppelten Diespokredit, das Guthaben des Kontoinhabers kann somit niemals negativ werden.

Die Konditionen bei der Eröffnung des Girokontos überprüfen

Die Vielfalt an Konten und anderen Finanzprodukten ist gerade in den letzten Jahrzehnten erheblich gewachsen, ein genauer Blick auf die Konditionen eines bestimmten Kontos vor der Eröffnung ist daher unverzichtbar. Wer ein kostenloses Girokonto eröffnen will, wir natürlich darauf achten, dass keine versteckten Gebühren für die Kontoführung warten. Bei vielen Banken ist dies der Fall, andere erlauben die kostenlose Kontoführung ausschließlich bei einem Mindestgeldeingang. Mit dem Mindestgeldeingang ist eine fortlaufende, monatliche Zahlung gemeint, die dem Finanzinstitut die Sicherheit eines Geldeingangs hin zum eigenen Unternehmen zusichert. Vielfach wird bei einem Konto mit Mindestgeldeingang auch vom klassischen Gehaltskonto gesprochen, allerdings können auch Mieteinnahmen & Co. die Voraussetzung für eine kostenlose Kontoführung erfüllen.

Verschiedene Standards wie die GiroCard, mit der Geld am Automaten abgehoben wird oder die Bezahlung im Supermarkt ermöglicht wird, sollte als kostenlose Standardleistung verstanden werden. Faktisch jede Bank bietet ihren Kunden heutzutage eine GiroCard mit Maestro-Funktion und ähnlichen Leistungen, mit denen die Bezahlung im In- und Ausland vereinfacht wird. Moderne Alternativen zur GiroCard wie Visa V-Pay werden ebenso häufig angeboten, können jedoch genauso an einen Mindestgeldeingang gekoppelt sein. Um eine noch größere finanzielle Freiheit zu gewinnen, ist ein Diespokredit bzw. eine Kreditkarte wie die Visa oder MasterCard zu beantragen, doch dazu später mehr.

Um Gebühren zu sparen, setzen manche Banken das Online Banking voraus. Hierbei sollte beachtet werden, ob alle Transaktionen ausschließlich über das Internet durchzuführen sind oder der Kunde lediglich auf bestimmte Offline-Leistungen wie die Zusendung von Kontoauszügen verzichtet. Bei einer Direktbank im Internet, die ein kostenloses Girokonto anbietet, ist das Online Banking alternativlos und dürfte deshalb automatisch eine gratis Kontoführung mit sich bringen. Der gezielte Vergleich der Konditionen lohnt jedoch weiterhin, um nicht von versteckten Gebühren bei einzelnen Transaktionen wie z. B. Überweisungen überrascht zu werden.

Mit einem Girokonto Geld sparen und Guthaben aufbauen

Ein kostenloses Girokonto ist zwar nicht als echtes Sparprodukt anzusehen, wird von manchen Finanzinstituten als Alternative zum Sparen angeboten. Konkret wird dem Kunden eine Guthabenverzinsung auf den Girokonto zugesichert, wobei diese in jedem Fall an verschiedene Voraussetzung gekoppelt ist. Vom Mindestgeldeingang bis zu einem minimalen Kontoguthaben reichen hierbei die Konditionen, die vor der Kontoeröffnung in jedem Fall zu überprüfen sind. Große Beträge sparen lassen sich auf diese Weise jedoch nicht, die Zinsen liegen im Vergleich zu echten Sparprodukten auf einem gemäßigten Niveau.

Alternative Produkte zum Sparen, die häufig an ein Girokonto gekoppelt sind, sind Festgeld- oder Tagesgeldkonten. Viele Banken oder Finanzinstitute setzen mittlerweile für starke Guthabenzinsen ein Referenzkonto innerhalb des Hauses voraus, was auf ein kostenloses Girokonto hinausläuft. Hier keine Gebühren für die Kontoführung zu verlangen, ist nur sinnvoll, da ansonsten der Effekt einer reizvollen Verzinsung direkt anteilig zerstört wird. Umgekehrt kann natürlich bei der Eröffnung eines Girokontos angefragt werden, ob begleitende Konten zum Sparen angeboten werden, falls hierzu Interesse besteht. Anders als bei einem echten Girokonto werden bei Sparkonten keine Karten wie die GiroCard, Visa oder MasterCard ausgegeben, das Abheben von Geld am Automaten ist über diese Konto somit auch nicht möglich.

Der Diespokredit eines Girokontos und seine Auswirkungen

Ein kostenloses Girokonto dürfte von den wenigstens Besitzern als Kreditprodukt angesehen werden, erfüllt jedoch in den meisten Fällen genau diese Funktion. Grund hierfür ist der Diespokredit, der mit einer festen Kreditlinie an jedes Girokonto gekoppelt ist und jedem Kontoinhaber einen zusätzlichen finanziellen Freiraum schenkt. Wie hoch der Diespokredit im individuellen Fall liegt, wird stets von der individuellen Bonität abhängig gemacht. Genau aus diesem Grund und der Möglichkeit zur Überziehung des Girokontos findet bei dessen Eröffnung die Überprüfung des Schufaeintrages statt, der bei sehr schlechter Bonität zu einer Ablehnung des Antrags auf ein kostenloses Girokonto führen kann.

Neben der individuellen Kreditlinie, die jeder Diespokredit mit sich bringt, spielen die Schuldzinsen als Konditionen eine wesentliche Rolle. Hierbei werden zwei Zinssätze angegeben, die für ein Überziehen des Kontos innerhalb der Kreditlinie oder über den Verfügungsrahmen hinaus angerechnet werden. Bei den meisten Finanzinstituten liegt der Zinssatz für den Diespokredit im zweistelligen Prozentbereich und sollte deshalb nicht als dauerhafte Lösung für eine Überziehung angesehen werden. Wer bei seinen Schuldzinsen sparen möchte und faire Konditionen sucht, dürfte einen klassischen Ratenkredit dem Diespokredit vorziehen. Dieser ist eher für einen kurzen Zeitraum der Überziehung gedacht und erspart es dem Kontoinhaber, explizit ein Darlehen bei einem Kreditinstitut aufzunehmen.

Die GiroCard und EC-Karte als Begleiter eines modernen Girokontos

Wer ein kostenloses Girokonto eröffnet, wird hierüber in allen Lebenslagen seinen Zahlungsverkehr abwickeln wollen. Hierzu gehört auch, bequem in Supermärkten und anderen Geschäften zu bezahlen und sich das Herumtragen größerer Summen Bargeld zu ersparen. In den Konditionen der meisten Banken und Finanzinstitute sind verschiedene Kartenmodelle vorgesehen, die ein Abheben von Geld am Automaten ebenso wie ein direktes Bezahlen in Geschäften ermöglicht. Die klassische GiroCard sowie EC-Karten mit erweiterten Funktionen sind hierbei die beliebteste Wahl.

Grundlegende Funktion der GiroCard ist es, dem Kontoinhaber eine Plastikkarte mit direktem Zugang zu seinem Girokonto bereitzustellen. Jede GiroCard ist darauf ausgelegt, Geld am Automaten zu ziehen, wobei dies je nach Automaten kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr erfolgt. Gratis ist das Abheben bei allen hauseigenen Automaten, zudem unterhalten verschiedene Finanzinstitute Kooperationen. Viele Großbanken in Deutschland gehören beispielsweise der CashGroup an und bieten daher Kunden untereinander eine Gebührenfreiheit, wenn diese nicht an einem Automaten der Hausbank Geld abheben sollten. Auch Direktbanken im Internet bieten eine GiroCard und kooperieren mit verschiedenen Banken vor Ort, um ihren Kunden ein kostenloses Abheben am Automaten zuzusichern.

Noch weiter geht die GiroCard in ihren Funktionen, wenn es sich um eine echte EC-Karte handelt. In Deutschland sowie vielen Ländern Europas kann mit dieser Art der GiroCard direkt beim Einkaufen oder Bestellen im Internet gezahlt werden, sofern das eigene Girokonto ein ausreichendes Guthaben aufweist. Anstelle explizit Geld am Automaten abzuheben, ersetzt die erweiterte GiroCard diesen Schritt und macht eine unmittelbare Bezahlung möglich. Gesonderte Gebühren muss hierbei im Inland sowie dem europäischen Ausland nicht erwartet werden, wobei sich innerhalb der Europäischen Union neue Standard wie beispielsweise Visa V-Pay für die bargeldlose Bezahlung durchgesetzt haben. Bei Kontenabschluss ist daher zu beachten, ob eine GiroCard geboten wird und welche Funktionen diese jeweils bietet.

MasterCard und Visa in Kombination mit einem Girokonto abschließen

Ein wesentlicher Nachteil der GiroCard ist die Voraussetzung, dass zum Zeitpunkt der Transaktion Geld auf dem Girokonto vorhanden sein muss. Je nach Kontostand oder Lebenslage wünschen sich viele Kunden jedoch einen Zahlungsaufschub, um erst einige Tage oder Wochen später die Zahlbeträge überweisen zu müssen. Genau dies wird mit einer Kreditkarte möglich, wobei die Visa sowie MasterCard zu den wichtigsten Kartenvarianten ihrer Art gehören. Bei manchen Banken und Finanzinstituten gehören eine MasterCard oder Visa zum Angebot des Girokontos dazu und bringen keine Zusatzkosten mit sich. Wie immer ist hier zu überprüfen, ob für den Verzicht auf weitere Gebühren ein Mindestgeldeingang vorgeschrieben ist oder sonstige Voraussetzungen zu erfüllen sind.

In vielen Fällen hängt die Gebührenfreiheit bei einer Visa oder MasterCard nicht von den Konditionen des Girokontos selbst ab, sondern ist an den Jahresumsatz mit der entsprechenden Kreditkarte gekoppelt. Wer seine MasterCard oder Visa demnach häufiger einsetzt, wird keine Zusatzkosten für diese Form der Karte befürchten müssen. Je nach Bank gibt es ein gestaffeltes Modell unterschiedlicher Gebühren, die vom Gesamtwert der Umsätze innerhalb eines Jahres abhängen. Der Mindestgeldeingang wird somit durch einen Mindestumsatz ersetzt, allerdings haben sich bei vielen Geldinstituten auch Kreditkarten ohne solche Vorschriften durchgesetzt, die ein kostenloses Girokonto mit einer gebührenfreien Kreditkarte koppeln.

Wer Zusatzleistungen seiner Visa oder MasterCard erwartet, sollte sich die Konditionen seiner Bank beim Vertragsabschluss genau anschauen. Von Bonusmeilen bis zu finanziellen Vorzügen für Hotels oder Mietwagen gibt es viele abweichende Konditionen, die mehr oder weniger den eigenen Vorstellungen entsprechen. Sollte eine ans Girokonto gekoppelte Kreditkarte nicht die eigenen Wünsche erfüllen, kann natürlich auch auf dieses Extra verzichtet und alleine eine GiroCard abgeschlossen werden. Hier lohnt es sich, über die Kreditkarte bei einem anderen Kreditinstitut nachzudenken und die perfekte VISA oder MasterCard nach eigenen Wünschen zu erhalten. Übrigens: Mit allen Kreditkarten wird das Abheben von Geld am Automaten des gekoppelten Referenzkontos möglich, allerdings können je nach Kreditinstitut und Einsatz im In- und Ausland hierfür Gebühren anfallen.

Konditionen bei der Kontoführung für spezielle Personengruppen überblicken

Unabhängig von ihren sonstigen Konditionen für eine kostenlose Kontoführung oder einen Mindestgeldeingang liefern sich Finanzinstitute einen großen Wettbewerb um spezielle Zielgruppen. Gerade junge Kunden sollen frühzeitig an das eigene Unternehmen gebunden werden, weshalb hier spezielle Konditionen für die Kontoführung und sonstige Vergünstigungen angeboten werden. Minderjährige, Auszubildende oder Studierende sind bei vielen Banken nicht an einen Mindestgeldeingang gekoppelt und können mit einer höheren Guthabenverzinsung bares Geld sparen. Vielfach wird auch eine Visa oder MasterCard neben der herkömmlichen GiroCard angeboten, um jungen Menschen die bargeldlose Zahlung zu erleichtern und hierbei Gebühren zu sparen.

In den Konditionen eines Girokontos ist eindeutig geklärt, wie lange die entsprechenden Vergünstigungen geboten werden. Beispielsweise kann der Verzicht auf einen Mindestgeldeingang nur so lange vorherrschen, wie der Kontoinhaber tatsächlich in einer Ausbildung oder einem Studium ist. Sollte er in eine Vollzeitanstellung wechseln, hat er doch einen Mindestgeldeingang zu erfüllen oder muss Gebühren für seine Kontoführung entrichten. Auch die Visa oder MasterCard kann nur für die ersten Jahre oder die Dauer eines Studiums kostenlos angeboten werden, manche Banken belohnen hingegen ihre treuen Kunden durch einen dauerhaften Verzicht auf Gebühren aller Art. Junge Kunden bzw. ihre Eltern sollten daher bei der Kontoeröffnung beachten, welche Vorteile zwischen Geldkarten, gemäßigtem Diespokredit und Sparen die angebotenen Girokonten bieten und ob diese dauerhaft gewährt werden.

Das richtige, kostenlose Girokonto online finden

Vom Mindestgeldeingang bis zu einem fairen Diespokredit sind zahlreiche Faktoren eines modernen Girokontos zu bedenken. Je nach Kontoinhaber kann sogar eine geringe Gebühr pro Monat oder Jahr tolerabel sein, falls eine eigenständige Visa oder MasterCard mit zahlreichen Vergünstigungen oder eine gehobene Guthabenverzinsung die Gegenleistung ist. Letztlich muss jeder Bundesbürger für sich entscheiden, ob ein kostenloses Girokonto die ideale Form darstellt, durch alltägliche Transaktionen zu gehen. Umgekehrt gilt allerdings: Niemand muss heutzutage mehr für die reine Kontoführung bezahlen und von GiroCard bis Diespokredit viele Extras kostenlos in Anspruch nehmen.

Während immer mehr klassische Geldinstitute vor Ort noch mit einer völligen Kostenbefreiung zögern, um ihre Verwaltungskosten gegenzufinanzieren, sind viele Direktbanken im Internet deutlich weiter. Hier wird sich schneller ein kostenloses Girokonto finden lassen, das von GiroCard bis Diespokredit viele der individuell gewünschten Extras zu bieten hat. Da das Online Banking gerade für junge Bankkunden zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist, muss die fehlende Filiale vor Ort kein wesentlicher Grund gegen eine solche Kontoeröffnung sein. Natürlich bleibt es individuell zu überlegen, welche Konditionen Sinn ergeben und ob z. B. Unterschiede zwischen privat und geschäftlich geführten Konten anzuraten sind. Vom Ziehen des Geldes an Automaten bis zum Sparen durch eine Guthabenverzinsung bieten Onlinekonten alle Freiheiten, die sich Bankkunden für eine zeitgemäße Kontoführung wünschen.

Mit unserer Hilfe das beste Girokonto finden

Wer aktuell Geld für die monatliche Kontoführung zahlen muss und über den Wechsel seines Finanzinstituts nachdenkt, dürfte über unsere Webseite die optimale Unterstützung finden. Über unseren umfassenden Vergleich erhalten alle Interessenten umfassende Informationen, wo sich in Deutschland überall ein kostenloses Girokonto finden lässt und wie sich die Konditionen für dieses Bankprodukt gestalten. Unser Webangebot hilft nicht einfach nur beim Sparen, sondern bietet auch viele weiterführende Informationen zum jeweiligen Girokonto. Wer sich fragt, welche Automaten für ein Abheben des Geldes infrage kommen und ob zusätzlich eine Visa oder MasterCard in Anspruch genommen werden kann, findet hier schnell Antwort und kann sich auf einer fundierten Basis für ein kostenloses Girokonto entscheiden.

Dispokredit oder Startguthaben bei monatlichen Geldeingang

Bei steigenden Lebenshaltungskosten sind immer mehr Bundesbürger auf der Suche nach Möglichkeiten zu sparen, nur wenige denken dabei über den Wechsel ihrer Bank nach. Ein kostenloses Girokonto mit vielen Extras ist dabei eine der effektivsten Möglichkeiten, Kosten zu reduzieren und zudem einen umfassenden Service rund um das private oder geschäftliche Bankwesen zu erhalten. Unsere Webseite zeigt auf, wo eine moderne und kostenfreie Kontenführung möglich wird und versorgt alle Interessenten mit vielen Einblicken in das moderne Finanzwesen. Durch den gezielten Vergleich von Banken und Finanzinstituten gelingt es auf unserer Webseite in nur wenigen Minuten, ein geeignetes, kostenloses Girokonto zu entdecken und schon bald zu eröffnen.

Kostenloses Girokonto

Online Abschluss möglich

EC und Kreditkarte

Soll / Habenzinsen vergleichen

kostenloses Girokonto
Finanzen Impressum