Commerzbank
Girokonto
kostenloses Girokonto
Girokonto
Vergleich
Eröffnen
Online
Studenten
Tagesgeld
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto kostenlos
Tagesgeldkonto Vergleich
Tagesgeldkonto eröffnen
Online
Zinsen
Festgeld
Festgeldkonto
Service
Lexikon
Bank
Währungsrechner
Wechselkurse
Test

Geschichte der Commerzbank

Die Wurzeln der Commerzbank gehen bis auf das Jahr 1870 zurück. In diesem Jahr wurde in der Hansestadt Hamburg von Kaufleuten und Bankiers die Commerz- und Discontobank in Hamburg eingerichtet. Anfangs war die Hamburger Commerz- und Discontobank in der Stadt an der Alster tätig. Um 1900 folgte dann die Eröffnung von Filialen in Berlin und Frankfurt am Main. Nach der Fusion der Commerzbank mit der Berliner Bank AG wurde der Sitz von Hamburg nach Berlin verlegt. In der Geschichte der Commerzbank blieb es nicht bei dieser Fusion, schon einige Jahre nach dem ersten Weltkrieg folgten insbesondere die Fusion mit der Magdeburger Mitteldeutschen Privatbank, welche ein Filialnetz in der damaligen Provinz Sachsen, Sachsen und Thüringen mitbrachte. Ende der 1920er Jahre folgte zudem noch die Fusion der Commerzbank mit der Mitteldeutschen Creditbank aus Frankfurt am Main. Die erste Krise erlebte die Bank während der Weltwirtschaftskrise im Rahmen der Bankenkrise in Deutschland. In diesem Zusammenhang ordnete die damalige Staatsmacht eine Fusion der Bank mit der Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Co. aus Düsseldorf an.

Nachdem sich in der Öffentlichkeit anstelle der Bezeichnung Commerz- und Disconto Bank die Kurzform Commerzbank etabliert hatte, übernahm das Finanzinstitut im Jahre 1940 den Namen offiziell und firmierte erstmals unter dem Namen Commerzbank Aktiengesellschaft. Die Folgen des zweiten Weltkrieges sorgten für eine Aufsplitterung der Commerzbank. Im Osten Deutschlands verlor die Bank ihre Filialen, so dass nur rund 55 Prozent der Geschäftsstellen erhalten blieben. Zudem entstanden in Westdeutschland aufgrund von Ausgründungen drei Regionalinstitute. Eine Zusammenführung dieser Regionalinstitute erfolgte erst wieder im Jahre 1958. Der Sitz der wiedervereinigten Commerzbank Aktiengesellschaft war nicht mehr Berlin, sondern das nordrhein-westfälische Düsseldorf. Es folgte in den 1960er Jahren eine Intensivierung des Privatkundengeschäftes und der Ausbau des Filialnetzes sowie eine Internationalisierung der Bank.

In den 1970er Jahren zentralisierte die Commerzbank die Verwaltung in der deutschen Bankenmetropole Frankfurt am Main. In die Zeit fallen auch die für die Commerzbank bedeutende Kooperationen mit ausländischen Banken und die Eröffnung von Niederlassungen im Ausland, darunter auch eine Filiale in New York. In den 1990er Jahren folgte schließlich nach der Konzentration der Verwaltung in den 1970er Jahren die formelle Verlegung des Sitzes der Bank von Düsseldorf nach Frankfurt am Main. In den in den 1990er Jahren aufstrebenden Direktbanken Markt steigt die Commerzbank durch Gründung einer Direktbank Tochtergesellschaft im Jahre 1994 ein. Diese firmierte erst als Comdirect Bank GmbH und wurde schließlich im Jahre 1999 zu der Comdirect Bank AG umfirmiert.

In den 2000er Jahren erfolgten eine erfolgreiche Kapitalerhöhung, sowie weitere Übernahmen. Zu den populärsten Übernahmen der Bank dürfte dabei der Kauf der Dresdner Bank gehören, welche von der Allianz an die Commerzbank weiterverkauft wurde. Im Zuge der Finanzkrise von 2008 wurde seitens der Commerzbank der staatliche Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung – kurz SoFFin - in Anspruch genommen. Was dazu führte, dass die Bundesrepublik Deutschland über die KfW-Bankengruppe Anteilseigner der Commerzbank geworden ist. Darüber hinaus wird die Commerzbank seit der Verschmelzung mit der Dresdner Bank im Mai 2009 neu ausgerichtet und es soll künftig eine Intensivierung des Privat- und Firmenkundengeschäft in Deutschland erfolgen.



Die Geschichte der Banken. Wählen Sie die jeweilige Bank und erfahren Sie mehr über Ihre Historie.

Deutsche Bank

Dresdner Bank

Europäische Zentralbank

Comdirect

Commerzbank

Hypovereinsbank

ING DiBa

Netbank

Norisbank

Postbank

Sparda

Sparkasse

Volkswagenbank

Finanzen Impressum