Sparbuch
Girokonto
kostenloses Girokonto
Girokonto
Vergleich
Eröffnen
Online
Studenten
Tagesgeld
Tagesgeldkonto
Tagesgeldkonto kostenlos
Tagesgeldkonto Vergleich
Tagesgeldkonto eröffnen
Online
Zinsen
Festgeld
Festgeldkonto
Service
Lexikon
Bank
Währungsrechner
Wechselkurse
Test

Sparbuch

Was ist eigentlich unter einem Sparbuch zu verstehen und wozu wird es verwendet? Bei einem Sparbuch handelt es sich um sichere Anlageform, die sehr beliebt ist. In den vergangenen Jahren bekam aber das beliebte Sparbuch durch andere Anlageformen eine starke Konkurrenz wie beispielsweise Tagesgeld oder Festgeld. Vor allem die Zinsen locken viele Anleger zu den Anlageformen Tages- oder Festgeldkonto, denn einen anderen Unterschied zum Sparbuch gibt es eigentlich nicht.

Was sind Spareinlagen und wozu nimmt man sie?

Generell zählt das Sparbuch zu den sogenannten Spareinlagen, die Einlagen bei den Kreditinstituten darstellen, welche eine unbefristete Geldanlage sind und nicht für den eigentlichen Zahlungsverkehr genutzt werden. Andere Arten von Spareinlagen sind der Sparbrief, der vermögenswirksame Sparvertrag, das Prämiensparen und die Sparpläne. Vom Zivilgesetz her sind Spareinlagen Darlehen, aus diesem Grund muss man auch bei einem Sparbuch die Richtlinien hinsichtlich der Form-, Fristen- und Kündigungsregelungen einhalten.

Das Ziel einer Spareinlage ist es, eine für den Sparer einfache Variante einer Anlage zu schaffen. Ein Sparbuch muss durch Ausfertigung einer Urkunde, dem sognannten Sparbuch gekennzeichnet sein, er darf nicht für den Zahlungsverkehr genutzt werden, es darf nicht von Kapitalgesellschaften, wirtschaftlichen Vereinen, Genossenschaften, Personenhandelsgesellschaften oder von Unternehmen mit Sitz im Ausland angenommen werden, außer es handelt sich um einen gemeinnützigen, kirchlichen oder mildtätigen Zweck und es muss eine Kündigungsfrist von mindesten 3 Monaten haben.

Wer darf ein Sparbuch eröffnen?

Bei einer Bank dürfen nur bestimmte Personengruppen ein Sparbuch eröffnen. Dazu gehören natürliche Personen oder Personenzusammenschlüsse, die einen gemeinnützigen, kirchlichen oder mildtätigen Zweck verfolgen. Daher ist es auch Kommunen, rechtsfähigen Vereinen, BGB-Gesellschaften und Sozialversicherungsträgern erlaubt, ein Sparbuch zu eröffnen.

Was kann man mit einem Sparbuch eigentlich machen?

Auf einem Sparbuch gibt es auch die sogenannten Geldbewegungen, in der Regel der der Form von Auszahlungen, Einzahlungen, Zinsen usw. Am bekanntesten ist das Sparkassenbuch, welches die Sparkasse an ihre Kunden als Urkunde vergibt, die bei eins eröffnen. Ein Sparbuch wird immer auf den Namen des Sparers eröffnet und stellt eine Schuldurkunde da, welche ein Versprechen zur Rückzahlung vom jeweiligen Kreditinstitut beinhaltet. Desweiteren ist ein Sparbuch ein sogenanntes qualifiziertes Legitimationspapier, wonach das jeweilige Kreditinstitut dann an denjenigen, der die jeweilige Urlunde vorlegt, alles mit schuldbefreiender Auswirkung auszahlt.

Die Bezeichnung qualifiziertes Legitimationspapier rührt auch daher, dass das Sparbuch eine Urkunde ist, bei der der sogenannte Schuldner nur an den Inhaber zahlen muss. Man kann auf seine Sparbuch Einzahlungen tätigen, dadurch entstehen sogenannte Forderungsrechte des Kunden gegenüber dem Kreditinstitut. Jede Einzahlung muss mit Zinswirkung gutgeschrieben werden. Die Zinsen auf einem Sparbuch werden immer am Ende des Jahres gutgeschrieben oder auch bei der Schließung vom Konto.



In unserem Banken Lexikon finden Sie weitere Informationen zu Fachbegriffen aus dem Bereich Bank und Finanzen.

Abgeltungssteuer

BaFin

Bankleitzahl

Dauerauftrag

Depot

Dispositionskredit

EC Karte

EC Karten / Automatenbetrug

Effektivverzinsung

Einlagensicherung

Eonia

Euribor

Freistellungsauftrag

Gehaltskonto

Geschäftskonto

IBAN / BIC / Swift Code

Interbankrate

ISIN

Kontoauszug

Kontoführung

Kontokorrentkonto

Lastschriftverfahren

Maestrokarte

Mastercard

Pfändungsschutzkonto

Schecks

Schufa

Sicherheit

Sparbuch

Tagesgeld

Tan / iTan

Termingeld

Treuhandkonto

Überweisung

Visacard

Zinsen

Finanzen Impressum